top

MetaForum -
Publikationen

Über uns

„Visitenkarte“ des MetaForum Innovation für mehr Gesundheit e.V.

Download

Aktuell

Antibiotikaresistenzen – ökonomische Herausforderung und politische Aufgabe

Autorinnen und Autoren:

Prof. Josef Hecken (Vorsitzender Gemeinsamer Bundesausschuss)
Kordula Schulz-Asche MdB (Gesundheitsauschuss des Bundestags, B90/Die Grünen)
René Röspel MdB (Forschungsausschuss des Bundestags, SPD)
Dr. Klaus Schlüter (Medizinischer Direktor MSD Sharp & Dohme GmbH)
Dr. Antje Haas ( Leiterin Abteilung Arzneimittel und Heilmittel GKV-Sputzenverband)
Dr. Dirk Heinrich (Bundesvorsitzender Virchowbund e.V.)
Dr. Wolfgang Matz (Vorsitzender des Vorstands KKH – Kaufmännische Krankenkasse)
Prof. Dr. Marianne Abele-Horn (Leiterin Kommission ART des Robert-Koch-Instituts)

Download

Gesundheit neu denken – Politische Handlungsempfehlungen für die 19. Legislaturperiode

Autorinnen und Autoren:

Biggi Bender (Biggi Bender Consult)
Dr. Tanja Bratan (Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI / Beirat MetaForum e.V.)
Prof. Dr. Arno Elmer (IHP-Innovation Health Partners)
Dr. Christiane Groß (Deutscher Ärztinnenbund)
Dr. Thomas Hilse (Hilse Konzept)
Prof. Dr. Klaus-Dirk Henke (Technische Universität Berlin / Vorstand und Beirat MetaForum e.V.)
Dr. Albrecht Kloepfer (iX – Institut für Gesundheitssystem-Entwicklung / Beirat MetaForum e.V.)
Prof. Dr. Clarissa Kurscheid (praxisHochschule / Beirat MetaForum e.V.)
Dr. Rüdiger Leidner (Beirat MetaForum e.V.)
Prof. Dr. Julia Oswald (Hochschule Osnabrück)
Dr. Andreas Reimann (admedicum GmbH)
Dr. Elisabeth Siegmund-Schultze (medicoles Consult)
Roland Stoffregen (CARE4U Gruppe)
Eva Zweidorf (med zukunftslabor)

Download

Teasertexte „Gesundheit neu denken – Politische Roadmap für die 19. Legislaturperiode“

Download

Buchpublikationen

Bührlen, B., Hegemann, T., Henke, K.-D., Kloepfer, A., Reiss, T. & Schwartz, F.W. (2013). Gesundheit neu denken: Fragen und Antworten für ein Gesundheitssystem von morgen. Stuttgart: Fraunhofer-Verlag.

Inhalt: Prolog; Gesundheit und Wohlbefinden; Gesundheit und demographischer Wandel; Chancengleichheit; Aktive Teilhabe; Innovationsfähigkeit, systemischer Wandel und Nachhaltigkeit; Nutzen- und Ergebnisorientierung; Gesundheitswirtschaft einschließlich Finanzierung; Gesundheitspolitik; Epilog

Bestellen

Kostenloser Download

Bernhard Bührlen, Ilona Kickbusch (Hrsg.) (2008).
Innovationssystem Gesundheit: Ziele und Nutzen von Gesundheitsinnovationen. Ergebnisse des 1. MetaForums Innovation im Gesundheitswesen.
ISI-Schriftenreihe Innovationspotenziale. Stuttgart: Fraunhofer IRB Verlag, 115 S., zahlreiche Abbildungen und Tabellen, Kartoniert ISBN 978-3-8167-7583-6 mit Beiträgen von Kurt H. Biedenkopf, Bernhard Bührlen, Sibylle Gaisser, Klaus-Dirk Henke, Ilona Kickbusch, Frieder Meyer-Krahmer, Michael Nusser, Thomas Reiß

Bestellen

Kostenloser Download

Memoranden der Konferenzen 2007-2009

Die Ergebnisse der MetaForen 2007 bis 2009 wurden jeweils zu einem Memorandum zusammengefasst.

  • Das Abschlussdokument zu MetaForum 2007-2009 ist hier zu finden. Eine Kurzfassung davon können Sie hier herunterladen.
  • Die Kurzfassung der Ergebnisse des 2. MetaForums 2008 in Form eines
    Memorandums zu Handlungszielen für Innovation im Gesundheitswesen“
    finden Sie hier.
  • Memorandum zu Dimensionen der Innovation im Gesundheitswesen als Zusammenfassung der Ergebnisse vom 1. MetaForum 2007 hier als Download

Präsentationen

Präsentation zu Systemischer Innovation auf dem European Health Forum Gastein 2013 (nur auf englisch verfügbar; Größe des Downloads 1,7MB)

Präsentationen zu unseren Veranstaltungen finden sie in der entsprechenden Rubrik.

Hintergrundmaterialien

  • Albrecht Kloepfer:Innovationen im Gesundheitsmarkt (Audio-Datei, 3823 kB, Laufzeit 4:05 Min.). Aus: Kloepfer, A. (2008). Knapp ein viertel Kilo – 246 Editorials aus dem GesundheitsPolitischen Brief (Begleit-CD, gelesen von Dr. Martina Kloepfer). Neu-Isenburg: Medizinische Medien Informations-GmbH.
    Hier zur Verfügung gestellt mit freundlicher Genehmigung des Verlags.
  • Albert, M.; Laberge, S. (2007): The legitimation and dissemination process of the innovation system approach: The case of the Canadian and Québec science and technology policy. In: Science, Technology & Human Values, 32 (2), pp. 221-249
  • Gaisser, S.; Nusser, M. (2006): Stärken-Schwächen-Analyse des Pharma-Innovationsstandortes Deutschland. In: Die pharmazeutische Industrie, 68 (5), pp. 531-537
  • Grupp, H. (2002): Kooperation und Transfer im deutschen Wissenschafts- und Innovationssystem In: Koschatzky, K.; Kulicke, M. (eds.): Wissenschaft und Wirtschaft im regionalen Gründungskontext. Stuttgart: Fraunhofer IRB, pp. 3-20
  • Grupp, H. (2006): Zur Entwicklung des deutschen Innovationssystems und seiner gegenwärtigen Wettbewerbsposition: Persistenz oder Paradigmenwechsel? In: Reith, R.; Pichler, R.; Dirninger, C. (eds.): Innovationskultur in historischer und ökonomischer Perspektive. Innsbruck: StudienVerlag, pp. 111-132
  • Nusser, M.; Gaisser, S. (2005): Innovation, Innovationssystem und Innovationsprozesse in der pharmazeutischen Industrie In: Gaisser, S.; Nusser, M.; Reiß, T. (eds.): Stärkung des Pharma-Innovationsstandortes Deutschland. Stuttgart: Fraunhofer IRB, pp. 7-28
  • OECD (2006): Innovation in Pharmaceutical Biotechnology – Comparing National Innovation Systems at the Sectoral Level. Paris: OECD.  Entsprechende OECD website

Gesamtergebnisse der MetaForen 2007-2009

nach dem 3. MetaForum 2009

Nachdem zunächst noch einmal die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der drei Veranstaltungen 2007-2009 gebeten wurden, die vorläufigen Ergebnisse zu kommentieren, hat der Wissenschaftlich-Strategische Lenkungskreis die endgültige Fassung der Ergebnisse erstellt.

Das Abschlussdokument zu MetaForum 2007-2009 ist hier zu finden.

Für nähere Auskünfte zu den Inhalten wenden Sie sich bitte an Dr. Bührlen |  bernhard.buehrlen@upkbs.ch

Anfragen vonseiten der Presse richten Sie bitte an Frau Dr. Schwabe | presse@isi.fraunhofer.de

Ergebnisse des 1. MetaForums 2007

Memorandum zu Dimensionen der Innovation im Gesundheitswesen

Innovation im Gesundheitswesen ist nicht nur die Entwicklung und Einführung neuer Produkte, Prozesse und Strukturen. Vielmehr wird ein grundlegender Perspektivenwechsel erforderlich, um grundsätzlich neue Potenziale zur Verbesserung des Gesundheitssystems erkennen und realisieren zu können. Dies gilt für viele Bereiche, vor allem bedeutet es aber einen Paradigmenwechsel von einer krankheitsorientierten zu einer gesundheitserhaltenden Strategie, die Ausrichtung des Systems auf Bürger, Versicherte und Patienten als aktiv Handelnde, die ganzheitliche Berücksichtigung ihres individuellen Bedarfs, und die alle Politikfelder übergreifende Betrachtung der Gesundheit als entscheidende Grundlage und Chance.

Das ausführliche Memorandum finden Sie  hier.

Die Ergebnisse der Münchener Veranstaltung gehen weit über das Memorandum zu Dimensionen der Innovation hinaus. Sie wurden in einem Buch publiziert, das im April 2008 erscheinen ist.

Ergebnisse des 2. MetaForums 2008

Eine innovationsfördernde Umgestaltung des Gesundheitssystems sollte sich an Handlungszielen aus den folgenden Bereichen orientieren:

  1. Stärkung und Verankerung des Grundprinzips der Gesundheitserhaltung und der Gesundheitsförderung
  2. Ausrichtung des Systems auf Bürger, Versicherte und Patienten als aktiv Handelnde
  3. Transparenz in Entscheidungsprozessen
  4. Veränderung der strukturellen Bedingungen
  5. Realisierung des Ansatzes „Gesundheit in allen Politikbereichen“

Hierzu wurden 22 Handlungsziele formuliert, die auf dem 3. MetaForum „Innovation im Gesundheitssystem“ im Juni 2009 zu Handlungsempfehlungen für alle Akteursgruppen weiterentwickelt wurden.

Die ausführliche Fassung des Memorandums finden Sie hier.